Feeds:
Beiträge
Kommentare

Wie ja schon hinlänglich bekannt, ein kurzer Reminder:

Der Mac App Store öffnet heute (06.01.2011) seine Pforten, wir dürfen uns also auch auf MacOs 10.6.6. freuen, was dann auch bald kommen sollte!

 

 

 

 

 

 

 

Infos zum Mac App Store:

http://www.apple.com/pr/library/2010/12/16macappstore.html

Laut diversen Sites soll es um 18:00 Uhr deutscher Zeit soweit sein….

UPDATE:

Mac App Store ist live, Update MacOS 10.6.6. per Softwareupdate!

http://www.apple.com/de/mac/app-store/

So long

Liebe Lesenden,

wünsche Euch allen zunächst einmal ein frohes, neues und gesundes 2011! Das Projekt MedienZentral ist schon vor vielen Wochen erfolgreich abgeschlossen worden, leider komme ich erst jetzt zum bloggen, was an vielerlei Dingen lag.

Wie beschrieben waren ja alle Dinge bei mir angekommen, von den Pasten bis zum Prozessor und Speicher, hier die Bilder, wie der MacMini vor der OP aussah:

————————————————————————————————————-

Gestartet wurde also mit dem 1.86er C2D mit 1 GB RAM. Im Folgenden habe ich die einzelen Arbeitsschritte fotographiert, und bin ausschließlich nach dieser Anleitung vorgegangen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

————————————————

Der komplette Umbau ging sehr reibungslos, die Anleitung von iFixit ist da wirklich sehr detailliert und es würde keinen Mehrwert bringen, wenn ich diese hier nochmals wiederhole. Beim Prozessortausch ist in der Tat etwas Fingerspitzengefühl erforderlich, das die dort verwendeten Plastikhaken etwa widerspenstig sind, aber auch wenn man es nicht im ersten Versuch hinbekommt, beim zweiten oder dritten Mal gehen diese dann auch aus ihrem angestammten Platz. Auch beim Aufsetzen des neuen Prozessors ist Vorsicht angesagt, da dieser dann mit der neuen Paste schnell dazu neigt, sich aus seiner Position zu bewegen.

Endergebnis:

—————————————————————————————————————–

Nach dem anschliessenden Zusammenbau funktionierte der MacMini auf Anhieb, keine Fehler, nichts, nur schneller war der Kleine🙂 Die 4 GB RAM stehen zwar in der Systeminfo, es sind aber tatsächlich nur 3 GB die angesprochen werden können, das tut dem Ganzen aber keinen Abbruch. Ich habe mir ja dann noch einen DROBO zugelegt, auch dieser funktioniert eigentlich ganz gut. Was mich daran nervt ist, dass die automatische Mountfunktion der mitgelieferten Software nicht funktioniert und das Ganze bei DROBO selbst seit einem Jahr bekannt ist aber nicht gefixt wird. Es dauert auch recht lange, bis der DROBO selbst im Netz erkannt wird und dann mein iTunes LW mounted (kann man ja via Systemeinstellungen selber festlegen).

Im Zusammenspiel mit dem neuen AppleTV ist dies jetzt für mich die perfekte Lösung, ich habe einen Zugriff auf eine zentrale iTunes Library (die auf dem DROBO liegt und per MacMini verwaltet wird, dieser ist wie der DRBO 24/7 online) von allen iOS Devices und Macs (um die Library bei den Macs umzustellen auf eine zentrale iTunes Lib benutze ich LIBRA).

Somit habe ich alle Filme, Musik, Podcast und whatever nun zentral Abgelegt, kann den DROBO sogar als TimeCapsule gebrauchen, dieser ist auf (derzeit) max. 10 GB ausgelegt (5x 2 GB, wobei ein Teil davon als Sicherung verwendet wird, wie ein Raid 5, es gehen also nie mehr Daten verloren, da man bei HDD Defekt nur eine neue Platte dort einbaut, der Datenbestand wird dann automatisch rekonstruiert).

Soweit zu diesem kleinen aber sehr erfolgreichen Projekt, bei Fragen gerne an mich (PTA.APPLE@me.com) schreiben!

So long

..es geht weiter,

am Montag traf folgendes ein:

mit folgendem Inhalt:

Der Händler meines Vertrauens aus dem fernen Osten hat tatsächlich konkurrenzlos günstig geliefert, mal sehen, ob der Prozessor dann auch seine Arbeit verrichtet, äußerlich sieht er sehr gut aus!

Ich denke Samstag oder Sonntag geht der Umbau über die Bühne- stay tuned.

Guten Abend liebe Lesenden,

heute kam dann auch noch der Speicher für mein Projekt an:

2 x 2 GB S0-Dimm PC2-5300 mit 667 MHz… Leider kann der „Kleine“ ja nur 3GB verwalten, aber egal- das 1 GB verschenke ich da gerne.

So, nun fehlt nur noch der Prozessor von dem EBAY Händler meines Vertrauens aus Fernost, und dann kann es endlich losgehen- stay tuned🙂

…und es geht weiter. Heute kamen zwei Bestandteile des großen Ganzen, die Silberleitpaste und der Remover für die Leitpaste, die derzeit noch auf dem Mac mini klebt :

Der nette Verkäufer aus Fernost hat sich auch schon gemeldet, dann hoffe ich mal, dass der Core2Duo auch den langen Weg zu mir findet🙂

Stay tuned

(morgen kommt dann erstmal alles neue zum Apple Event „Back to the Mac“!

Guten Abend,

solange es noch drei Tage bis zum großen Apple Event sind, mache ich mich getreu dem Motto „Do more with less“ an eine neue Herausforderung heran: Meinen Mac mini upgraden.

Warum?

Ein Apple TV der 2. Generation hat Einzug in unser kleines Heim gehalten, und damit wird nun eine MediaZentrale (MediaCenter hört sich so nach MS an ;-)) fällig, da das neue Apple TV nunmehr streamt und somit keinen Plattenspeicher vorhält. Am Anfang fand ich das Konzept nicht wirklich gut, mittlerweile verstehe ich -so glaube ich- den Hintergrund: Auch wenn ich mein altes Apple TV mit einer 320 GB HDD ausgestattet hatte, irgendwann ist der Speicher dann auch mal voll, und wozu dort die Daten vorhalten? Da macht eine MedienZentrale plus angeschlossenem NAS (das wird mal ein DROBO FS) mehr Sinn, denn es ist einfach zu erweitern und stellt auch eine sehr gute Datensicherheit dar.

Projektbeschreibung:

1. Mac mini mit 1,83 GHz bei Ebay erwerben – done

2. Speicher (4 GB, wovon leider nur 3 GB benutzt werden) besorgen – done

3. Neue iNTEL CPU T7600 (klingt wie beim Terminator, ist es aber nicht) besorgen – Ebay- noch nicht geliefert

Somit sollte dann nach einem Umbau (der T7600 soll dann wohl auch das maximale sein, was geht) ein Mac mini mit 2,33 GHz und 3 GB seinen Dienst verrichten.

Ich werde gerne alle Schritte hier dokumentieren, wer etwas ähnliches vor hat- Stay tuned🙂

Nach dem Kauf eines Apple Gerätes (zumindest eines mobilen) stellt sich fast immer die Frage: Und welche Hülle nehme ich jetzt?

Ich habe für das iPad etwas elegantes, aussergewöhnliches gefunden, das DODOcase.

Wer mehr wissen möchte, schaut hier nach.